Futtermittel und Schwarzkümmel

„Schwarzkümmel heilt jede Krankheit…“ Mit diesen Worten beschrieb der Prophet Mohammed bereits vor Tausenden von Jahren die Wirkung des Samens dieser Pflanze. Tatsächlich bestätigt die heutige Forschung die Anwendungsgebiete, die seit ewigen Zeiten überliefert sind. Mit Schwarzkümmel lässt sich fast alles positiv beeinflussen. Seine Wirkungen beruhen auf den wertvollen Inhaltsstoffen, wie z.B. den mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die unentbehrlich für die Zellatmung und die Stabilisierung des zellulären Milieus sind. Außerdem wird durch Linol- und Gamma-Linolensäure die Synthese von Prostaglandinen positiv beeinflusst. Diese hormonähnlichen Substanzen wirken entzündungshemmend und stehen in enger Verbindung mit dem Immunsystem. Des Weiteren enthält Schwarzkümmel ätherische Öle, deren wichtigste Komponente, dass sog. Carvon, auf den Magen anregend und auf den Darm blähungswidrig und beruhigend wirkt. Dadurch wird ein günstiges Darmmilieu gefördert, was sich gleichwohl gegenüber Allergien wie auch gegenüber Infekten günstig auswirkt und den positiven Effekt auf das Immunsystem erklärt und verstärkt.



Artikel 1 - 11 von 11