Unbewusst verwenden wir ständig Pilze,...

Vitalpilze von CME und AnRa

Unbewusst verwenden wir ständig Pilze, ohne sie wäre unser Nahrungsangebot deutlich eingeschränkt. Für Bier, Brot und Pizza werden die Pilze benötigt. In der Käseproduktion kommen andere Schimmelarten zum Einsatz, welche aus einfacher Milch eine edle Delikatesse herstellen, Penicillium roqueforti sorgt für ein unverwechselbares Aroma und typisches Aussehen des Edelschimmelkäses. Antibiotika oder Penicillin, ein überaus häufig eingesetztes Medikament, wird aus einem Pilz gewonnen. Und sogar Zitronenlimonade hat seinen Ursprung in Pilzen. Die verwendete Zitronensäure wird ebenfalls aus Pilzen hergestellt. Ihr Einsatzgebiet erscheint grenzenlos.

Pilze sind keine Pflanzen und keine Tiere, sie bilden biologisch gesehen ein eigenes Reich. Sie leben nie allein, sondern immer in Symbiose mit anderen Lebensformen. Der Fruchtkörper auf der Oberfläche des Bodens sichert die Fortpflanzung der Pilze, aber das eigentliche Geheimnis findet unter der Erde statt. Die Zentrale des Pilzes ist ein Geflecht von Fäden des Mycels, seine Verzweigungen können die Größe von mehreren Fußballfeldern annehmen. Die feinsten Fäden zapfen die Wurzeln von anderen Pflanzen an und tanken so die benötigte Energie. Im Austausch geben sie Mineralien an den Wirt ab und sorgen so für ein besseres Wachstum im Wald und auch auf dem Feld. Pilze sind raffiniert und effektiv, setzen ihre Fähigkeiten nicht wahllos ein, sondern nur bei Bedarf.

Pilze sind die heimlichen Herrscher unserer Welt.



Artikel 1 - 20 von 41